Buch über nicht-medikamentöse Therapien

In dem Buch "Nicht-medikamentöse Hilfen für Menschen mit Demenz - Leitfaden für die Unterstützung und Beratung von Patienten und ihren Angehörigen" sind die nicht-medikamentösen Gesichtspunkte von Erkennung, Behandlung und dem Umgang mit der Erkrankung übersichtlich dargestellt.

Die Kapitel haben die Titel "Früherkennung der Demenz", "Bewältigung der Diagnose", "Kognitives Training", "Aktivierungsmaßnahmen", "Umgang mit psychischen und Verhaltensstörungen" und "Unterstützung der Angehörigen".

Dieses Buch können Sie hier bestellen.

Veröffentlichte Literatur

Die computergestützte Untersuchung von Gedächtnis und Aufmerksamkeit: Evaluation des Merkfähigkeits- und Aufmerksamkeitstests (MAT). Adler G, Bektas M, Feger M, Lembach Y (2012) Psychiatrische Praxis 39:79-83 (2012)


Computergestützte Untersuchung von Gedächtnis und Aufmerksamkeit bei Patienten mit Multipler Sklerose unter Praxisbedingungen. Adler G, Feger M, Christenn M (2010) Abstracts der 83. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), Mannheim, 21.-25.9.2010


Visuospatial memory training in patients with Alzheimer’s dementia. Adler G, Schimmel I, Bektas M, Becker S (2009) Abstracts of the International Conference on Alzheimer’s Disease (ICAD), Wien, 11.-16.7.2009


Prediction of treatment response to rivastigmine in Parkinson’s Disease Dementia. Adler G, Bektas M, Koinoshishi Y, Christenn M, Tracik F (2009) Abstracts of the 5th Kuopio Alzheimer Symposium, Kuopio, 11.-13.6.2009


Gedächtnistraining bei Demenz. Auswirkungen eines Merkfähigkeitstrainings mit systematischer Verstärkung. Schimmel I, Bektas M, Adler G (2008) Psychoneuro 34(10):475-478.


Neuropsychologische Untersuchungsverfahren bei gerontopsychiatrischen Patienten. Adler G, Lembach Y (2008) Psychoneuro 34 (10):410-415


Burnout-Syndrom und Psychohygiene an der Arbeitsstelle in der Gerontopsychiatrie. Adler G (2008) Psychotherapie im Alter 5(4):453-461.


Verhaltens-Einzeltherapie bei Depressionen im Alter. Adler G (2006) Schattauer-Verlag, Stuttgart


Prediction of treatment response to rivastigmine in Alzheimer’s dementia. Adler G, Brassen S, Chwalek K, Dieter B, Teufel M (2004) Journal of Neurology, Neurosurgery and Psychiatry 75:292-294

Copyright 2011. Joomla 1.7 templates.